Wunderöle

Gesichtsöle!

Das meistdiskutierte Produkt und möglicherweise der beste Beauty-Kauf, den man machen kann (natürlich, wenn man weiß, was man auswählen und wie man es richtig verwenden soll).

Der Glaube, dass Öle zu Pickeln und verstopften Poren führen, ist nach wie vor verbreitet. Doch weit gefehlt!

Ganz im Gegenteil: Trägeröle (die Basis eines jeden Gesichtsöls) sind ideal für die Hautpflege. Denn sie ähneln dem Talg menschlicher Haut und können somit besser aufgenommen werden als alle anderen Inhaltsstoffe.

In meinem Instagram- oder Facebook-Post über den Unterschied zwischen der Hautpflege mit Fett oder Feuchtigkeit erfährst du, wie du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Und die Lösung heißt: Gesichtsöl.

Dass Gesichtsöle die Haut einfetten, ist offensichtlich, aber wie versorgen sie die Haut mit Feuchtigkeit?

Das Geheimnis liegt in der richtigen Anwendung!

Gesichtsöle sollte man immer auf saubere und leicht FEUCHTE Haut auftragen, da das Öl diese Feuchtigkeit einschließen kann. Wenn man Gesichtsöl auf diese Weise anwendet, versorgt man seine Haut sowohl mit der nötigen Feuchtigkeit aus dem Wasser als auch mit den Nährstoffe aus den Fettsäuren und Vitaminen, die in den Trägerölen enthalten sind!

Achte unbedingt auch auf die Menge des Gesichtsöls, die du verwendest. Trage bei fettiger Haut einen Tropfen Gesichtsöl auf, zwei Tropfen bei normaler Haut und drei Tropfen bei trockener Haut.
Du willst das richtige Gesichtsöl für deinen Hauttyp finden? Dann speichere einfach diese Seite!

Bei fettiger oder Akne-anfälliger Haut solltest du ein Gesichtsöl wählen, das linolsäurereiche Trägeröle wie Nachtkerzenöl, Borretschsamenöl und Johannisbeersamenöl enthält. Studien haben erwiesen, dass auf der Haut von Personen, die unter Akne leiden, oft eine geringere Konzentration von Linolsäure zu finden ist, wodurch verstopfte Poren und Ausbrüche begünstigt werden.

Für normale Haut solltest du zu Traubenkernöl, Aprikosenöl, Weizenkeimöl und Granatapfelöl greifen.

Trockene und gealterte Haut profitiert von Gesichtsölen, die Avocadoöl, Macadamiaöl, Weizenkeimöl und Arganöl enthalten.

Bonus: Liste der Gesichtsöle für die 3 Hauttypen

FACE SERUM RESTORATIVE

(für fettige oder Akne-anfällige Haut)

BLOOM FACE OIL

(für normale Haut

FACE & HAIR OIL - ROSEHIP & JOJOBA

(für trockene und gealterte Haut)

ORGANIC FACE SERUM WITH COFFEE OIL

(für trockene und gealterte Haut)

Explore our products